Samstag, 03. März 2018 // 23:00
9 JAHRE DORA BRILLIANT

Julia Govor
Robag Wruhme
Snuff Crew

Julia Govor [ny | moscow]
Robag Wruhme [pampa rec.]
Snuff Crew live [snuff trax, i love acid]
Fidelty Kastrow [sisyphos]
Peter Schumann [kater blau, platte international]
Bo Irion [dora brilliant]
Dominic Banone [move]
Plague [ravebotta, tanzhaus west]
DJ Slowhand [dora brilliant]
Patrique [dora brilliant]
Drag & Drop [wow rec., deeperfekt]
Grille [toxic family]
Nikola [hotel digital]

Landungsbrücken Chillout Floor
Tim Eder [dora brilliant]
Suse [bembelterror]
Exopilot [toxic family]

➡️ FACEBOOK
➡️ TICKETS

Doras Plan geht langsam auf. Jedes Jahr ein wenig mehr Aufruhr, jedes Jahr ein bisschen mehr Remmidemmi. Man muss die Manifeste feiern, wie sie fallen. United we stand, devided we fall! Die Revolution wird weder im TV übertragen, noch wird sie mit Daumen, Herzen oder Sternen auf Facebook, Insta oder Twitter kommentiert. Abstimmung mit den Tanzfüßen! Eine bessere Welt durch bessere Grooves. Takt für Takt in Richtung Utopia. Keine Revolution, wenn die Katze nicht aus Jacks House ist. Wer, wenn nicht wir? Wann, wenn nicht über-übermorgen? Völker hört die Signale! Wir vollenden die neunte Symphonie! Obacht, Genossinnen und Genossen! Kopf einziehen, Leute! Augen auf und durch! Lieben Gruß von der Cloud 9. Dora wird neun!

Was Dora und Julia Govor gemeinsam haben? Vieles. Beides sind starke Frauen mit einem untrüglichen Gespür für exzellenten Sound. Beide blicken auch auf eine gemeinsame Herkunft zurück. Ebenso wie Doras revolutionäre Namensgeberin stammt Julia ursprünglich aus einer Region am Schwarzen Meer. Während es die wahrhaftige Dora vor mehr als hundert Jahren dann nach St. Petersburg und Kiev zog, um die Welt zu verändern, verdiente sich Julia ihre Sporen in Moskaus angesagten Club Arma 17. Neben ihrem Hauptjob hinter den Decks hat Julia während ihrer Zeit in Moskau einige Zeit vor der Kamera verbracht und für MTV Künstlerinterviews unter anderem mit Richie Hawtin, Ricardo Villalobos und Iggy Pop präsentiert. Seit ca. 2014 machte sie auch immer häufiger als Produzentin auf sich aufmerksam. Ricardo steuerte 2016 einen Remix zu ihrem Track Open Possibility bei. Inzwischen hat sich Julias Lebensmittelpunkt nach New York verlagert und die Floors und Festivalauftritte sind deutlich gewachsen. Julia spielt auf dem Kazantip, dem Melt! und der amerikanischen Ausgabe der Time Warp. Dort trifft Sie regelmäßig ihre früheren Interviewgäste wieder.

Es gibt nicht viel, dass nicht schon bereits über Gabor aka Robag Wruhme geschrieben wurde (und es gibt auch nicht wenige Arten, wie er schon geschrieben wurde). Das Duo Wighnomy Brothers, dass er vor vielen Jahren mit Monkey Maffia gebildet hatte, war legendär für seinen einzigartig-verschrobenen Sound. Mit ihren Produktionen hatten sie in den frühen Nuller-Jahren nicht nur den Sound von Freude am Tanzen entscheidend bestimmt, sondern waren stilbildend für eine ganze Zeit und hatten mit ihrem frischen Ansatz einen Sound of Jena etabliert. Während die beiden als DJs seit vielen Jahren auf Solo-Pfaden reisen, so ist der ganz spezielle WB-Sound nie ganz verloren gegangen. Robag, der immer schon das Produktionsmastermind hinter WB war, hatte seine abgefahrenen, schrägen Tracks weiter auf Freude am Tanzen und dessen Sublabel Musik Krause veröffentlicht. In den letzten Jahren hat er mit DJ Kozes Label Pampa ein neues Label-Zuhause gefunden, dass wie gemacht ist, für dessen unverwechselbare und eigene Definition von Techno.

Ein Mastermind im Studio, zwei mit allen Wassern gewaschene Haudegen an den Reglern. Ein klein wenig erinnert diese Konstellation der Snuff Crew ebenfalls an die Wighnomys. Allerdings hören da die Gemeinsamkeiten auch schon wieder auf. Vor allem ist die Snuff Crew für seine mitreißenden Live-Sets bekannt. Hinter den furchteinflößenden mexikanischen Wrestling-Masken steckt jede Menge Liebe für klassischen Chicago House. Genau wie Dora ist die Snuff Crew auf einer Mission für das Wahre, Schöne und Gute und verbeugt sich mit seinen Tracks tief vor dem Erbe der traditionellen Warehouse-Ahnen. Während einige der wichtigsten Snuff-Produktionen, so wie die drei Long-Player auf International Deejay Gigolo Records und Ellen Aliens Bpitch Control erschienen sind, hat Snuffo, der Produzent der Crew, mit Snuff Tracks ein extrem cooles eigenes Imprint an den Start gebracht, dass einige spannende Partner im Geiste versammelt und veröffentlicht. Die Snuff Crew schreibt schon ein Jahr länger an ihrer beeindruckenden Geschichte. Sie feiern dieses Jahr ihr Zehnjähriges. Dora, Jack und Snuffo sprachen es werde House. Und er ward rau, schnörkellos und direkt.

Tanzhaus West & Dora Brilliant | Techno, House | 23:00