Samstag, 06. September 2014 // 23:00 Uhr
TANZHAUS WEST & DORA BRILLIANT
SOMMERABSCHLUSSFEST mit SHINEDOE,
MULDER live, DAN ANDREI & THE MOLE live

Shinedoe
Mulder

Shinedoe [intacto, bpitch control | amsterdam]
Mulder LIVE [rejected, ec records, intacto | amsterdam]
Dan Andrei [arpirar | bukarest]
The Mole LIVE [wagon repair, new kanada]
Einzelkind [pressure traxx]
Bo Irion [tanzhaus west]
Sebastian Kahrs [robert johnson]
Cloak [void]
Flotze 2.0 [ravebotta]
DJ Slowhand [tagedieb]
Benjamin Stager [sensual, funky people]
Cunt Cunt Chanel [trust]
Lebouf [ravebotta]
Louis McGuire [bella union]
René Audiard [supply rec., blank state]

www.facebook.com/events/318362478332946

Mit dem Ende des Sommers kommt immer ein kleines Stückchen Wehmut. Die Festivalsaison ist vorbei, die Open Airs ebenfalls und unser schöner Sommergarten stellt sich auch bald auf seinen eigenen, kleinen Winterschlaf ein. Gleichzeitig steht diese Zeit aber auch für die Vorfreude auf die Clubsaison, denn wenn die Nächte länger und dunkler werden, werden sie auch wilder und ekstatischer. Genau in diesem Geist steht das Sommerabschlussfest. Auf vier Floors und mit internationalen Gästen wie Shinedoe und Mulder, die einen Stopp zu der 10 Jahre Intacto Records Tour einlegen, sowie Dan Andrei von Arpiar und The Mole live wird diese Nacht mehr als nur ein würdiger Vorbote werden auf die ausgelassenen Partys die im Herbst und Winter im Tanzhaus und in der Dora noch folgen werden.

Shinedoe gehört zu den Pionieren der Amsterdamer Szene und wird nicht müde die Vielfalt der elekronischen Musik von funky Grooves, über minimalen Techno bis House immer wieder auszuloten und neu zu definieren. Ihre ersten Produktionen reichen bis in die Neunziger zurück. Damals machte sie auch einige erfolgreiche Ausflüge in verwandte Genres wie Drum'n'Bass. 2004 gründete sie gemeinsam mit Dylan Hermelijn aka 2000 and One ihr Label Intacto Records, auf dem neben anderen Künstlern auch die erfolgreichen Produktionen unter ihrem Alias Innersphere erschienen. Zur Jubiläumstour ihres Labels bringt Shinedoe mit Mulder einen der vielversprechenden jungen Namen mit ihr ins Tanzhaus.

    Home: www.shinedoe.com
    FB: www.facebook.com/shinedoe
    SC: www.soundcloud.com/shinedoe
    RA: www.residentadvisor.net/dj/shinedoe
    YT: www.youtube.com/user/ShinedoeTV
    TW: www.twitter.com/shinedoe

Mulder setzte 2013 mit seiner Duster EP ein außerordentliches deepes Ausrufezeichen in den Veröffentlichungskatalog von Intacto. Bereits vorher machte der Holländer mit seinen Releasen auf Rejected, Be Real und Bla Bla Records auf sich aufmerksam. Sein feines Gespür bei der Produktion von Tracks entwickelte er nicht nur aus der langjährigen Erfahrung hinter den Decks, sondern vertiefte sie auch noch während seines Studiums ander Musikakademie. Damit dient Willem als Beispiel für die wohlbekannte Formel: Intuition plus Handwerk und Erfahrung ist gleich Qualität.

    FB: www.facebook.com/pages/Mulder-Official-Page/310307110147
    SC: www.soundcloud.com/mulder-1
    RA: www.residentadvisor.net/dj/mulder

Auf reichlich Erfahrung und einen Tourplan durch Europas angesagteste Clubs kann ebenfalls Dan Andrei, trotz seines jugendlichen Alters, zurückblicken. Er hat mit seinem radikalem, unverblümten Ansatz großen Anteil daran, dass seine Heimatstadt Bukarest sich die letzten Jahren zurecht für ihren Sound einen beeindruckenden und innovativen Ruf erworben hat. Ausufernde Sets an der Seite von Villalobos, Zip oder Raresh und Rhadoo, sowie seine Veröffentlichungen auf dessen heißem Label Arpiar oder auch auf Be Chosen sprechen für sich selbst und wer einen seiner Auftritte erlebt hat, der erinnert sich ganz sicher an die Energie die seine Sets freisetzen.

    FB: www.facebook.com/DanAndreiArpiar
    RA: www.residentadvisor.net/dj/danandrei

Apropos Erfahrung. Gemeinsam mit Dan wird sich in dieser Nacht The Mole auf dem Floor der Dora zu einem seiner atemberaubenden Livesets einfinden. Bereits in der Frühphase seiner Karriere hat sich der aus Kanada stammende Colin de la Plante aka The Mole einen exzellenten Ruf als Liveact erworben. Seine Beats scheinen immer eine Portion satter, immer eine Ecke funkiger zu klingen. Davon zeugen auch seine Veröffentlichung auf Waggon Repair, dem Label seines langjährigen Freundes und Kollaborationspartners Mathew Jonson. Mit ihm teilt er auch die Liebe an der Musik die im Augenblick entsteht. Livesets als Philosophie, Improvisation als Chance. Jonsons legendäres Improvisationsprojekt Cobblestone Jazz verwandelt sich immer dann zum Modern Deep Left Quartet wenn Colin als vierter Musiker hinzustößt. Zuletzt erschienen seine Veröffentlichungen auf New Kanada. Sehr Empfehlenswert! The Mole muss man einfach live gehört haben.

Tanzhaus West & Dora Brilliant | Techno, House